Selbsthilfe

Sie benötigen Hilfe, wir sind Brandverletzte und können ihre momentane Lebensssituation nachvollziehen. Wir stehen Ihnen mit unserer Erfahrung im Umgang mit der Lebenssumstellung/Hürden (Alltagbewältigung, Ämter, Behörden, Versicherung, Spätfolgen, Reaktionen mit der Umwelt u.v.m.) zur Verfügung. Wir haben dieses bereits umschifft und gemeistert, nicht immer einfach aber möglich!

Förderung

Phoenix Deutschland e.V. wurde von der „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“ im Jahr 2019 mit einem Betrag in Höhe von 15.000 EUR gefördert.

Kontaktstellen

Berlin und Hamburg

ikoch[at]phoenix-deutschland.de
+49 38841 61180

Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern

ikoch[at]phoenix-deutschland.de
+49 38841 61180

Baden-Württemberg, Saarland und München

bheitz[at]phoenix-deutschland.de
+49 7023 9488901

Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz

carstenst4[at]aol.com
+49 2428 801843

Duisburg

Bernd Drensler
+49 211 31 98 99

Berlin

Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn
Warener Str. 7
12683 Berlin

Hamburg

BG Klinikum Hamburg eGmbH
Bergedorfer Str. 10
21033 Hamburg

München

Städt. Krankenhaus München-Bogenhausen
Engelschalkingerstr. 77
81925 München

Duisburg

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg
Großenbaumer Allee 250
47249 Duisburg

Nürnberg

Klinikum Nürnberg-Süd
Breslauer Straße 201
90471 Nürnberg

Offenbach

Städt. Klinikum Offenbach a.M.
Starkenburgring 66
63069 Offenbach am Main

Stuttgart

Marienhospital Stuttgart
Boheimstraße 37
70199 Stuttgart

Wismar

Median-Klinik Wismar
Ernst-Scheel-Str. 28
23968 Wismar